Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Weinkontor Reverchon.de

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Weinkontor Reverchon.de (Inhaber Günther Reverchon) und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt Weinkontor Reverchon.de nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn Weinkontor Reverchon.de ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

 

2. Vertragspartner

Wir schließen Verträge ausschließlich ab mit:

a)           uneingeschränkt  geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben

b)           juristischen Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Bundesrepublik Deutschland. Belieferung in andere Länder ist nicht möglich.

 

Jugendschutzhinweis:

Eine Bestellung bzw. Auslieferung von alkoholischen Getränken erfolgt nur an volljährige Kunden (18 Jahre). Der Kunde versichert daher mit Absendung seiner Bestellung, dass er volljährig ist und dass seine Angaben zu Namen, Alter und Adresse richtig sind. Der Kunde hat zudem dafür zu sorgen, dass nur er selbst oder ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Lieferung entgegennehmen.

 

3. Vertragsabschluss

Die Angebote von Weinkontor Reverchon.de im Onlineshop sind kein Vertragsangebot, sondern stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot auf Kauf von Waren abzugeben. Die Bestellung des Kunden ist ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Wir bestätigen Ihnen den Eingang der Bestellung durch den Versand einer Email an die von Ihnen auf dem Bestellformular angegebene Email- Adresse. In dieser Email, die auch die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung in Textform enthält, werden nochmals die bestellten Waren in der Anzahl, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben. Bestellungen können auch per Email, Post oder per Fax aufgegeben werden. Auch diese Bestellungen unterliegen ausdrücklich den AGB.

Sollten Sie binnen 2 Wochen keine Auftragsbestätigung  oder Lieferung von uns erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.

 

Sollte die bestellte Ware nicht mehr verfügbar sein, werden wir Sie per Email benachrichtigen. Eventuell bereits erfolgte Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

Wir geben generell keine Liefergarantie, es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

Wir weisen auch darauf hin, dass die Flaschenabbildungen nicht immer den aktuellen Jahrgang angeben. 
 

4. Widerruf

4.1 Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, Email) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellung durch Unternehmer).

Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Weinkontor Reverchon.de

Am Gasteig 6

82335 Berg

Telefax: +498151 970251

Email:     weinkontor@reverchon.de

 

4.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.  Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden, nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 30 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Bestellwert zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

 

4.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht für

Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

 

4.4 Rückgabefrist

Der Kaufvertrag wird nach der Rücksendung der Ware aufgelöst und wir zahlen bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen per Überweisung zurück.

 

5. Preise

Die Preise für unser Angebot sind ausgewiesen in Euro (EUR, bzw. €) und gelten pro Teilstück z.B. pro Flasche). Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Flaschen mit 0,75 Litern Inhalt. Es gelten die Preise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden. Die Preise verstehen sich ab unserem Betriebssitz inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggf. Sektsteuer aber ohne Kosten für Verpackung und Versand. Diese sind gesondert zu entrichten.

 

6. Zahlungsbedingungen

Zurzeit stehen folgende Zahlungsarten zu Verfügung:

a) Vorkasse / Überweisung

b) Paypal

 

Zahlungen per Vorkasse sind innerhalb von 7 Tagen ab Bestelldatum fällig. Im Falle eines Zahlungsverzugs werden unsere gesamten Forderungen sofort fällig. Wir sind berechtigt bei Zahlungsverzug eine Mahngebühr in Höhe von 10 Euro sowie Verzugszinsen in Höhe von 5%- Punkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu verlangen.

 

7. Lieferung

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 7 Werktagen nach Auftrags- bzw. Zahlungseingang. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten, wird auf der jeweiligen Produktseite hingewiesen. Bei Lieferverzögerungen, die über 2 Wochen hinausgehen, wird der Kunde unverzüglich informiert. Lieferverzögerungen, die nicht über 4 Wochen hinausgehen, berechtigen den Kunden nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zu Schadenersatz.

Es bleibt uns vorbehalten, Teillieferungen vorzunehmen, sofern diese für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheinen und es Ihnen zumutbar ist. Für eventuelle Nachlieferungen, innerhalb Deutschlands entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.
Sollten Sie eine von der von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse wünschen, so teilen Sie dies bereits bei der Bestellung mit. Bitte prüfen Sie direkt beim Empfang ob die Pakete unbeschädigt sind. Lassen Sie sich bitte Beschädigungen vom Zusteller quittieren und nehmen Sie anschließend Kontakt mit uns auf. Die Ihnen zustehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden hierdurch nicht berührt. Die Versandkosten entnehmen Sie bitte der Versandkosteninformation unter dem Link „Versandkosten“.

 

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt – vorbehaltlich der hier vorgenommenen abweichenden Regelungen -nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ab Lieferung auftretenden Mängeln hat der Kunde Anspruch auf Nacherfüllung (nach seiner Wahl; Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Vorrausetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt vom Vertrag sowie daneben auf Schadensersatz. Ist die vom Kunden gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich sein Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.

 

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

10. Datenspeicherung

Gemäß §288 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer DTV- Anlage gemäß

§33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zu Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen, beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Ihr Geburtsdatum benötigen wir, weil wir an Jugendliche keinerlei alkoholische Getränke liefern.

 

11. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Des Weiteren, gelten die gesetzlichen Vorschriften nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.